Mitgliederversammlung 2009

Das Kommando der Feuerwehr Pitten lud am 09.01.2009 im Gasthaus zur Alten Schule zur 139. Mitgliederversammlung ein.

Kommandant Dietmar Gneist konnte zahlreiche Ehrengäste in unserer Mitte begrüßen: Pfarrer Bernhard Meisl, Gemeindevertreter unter der Führung von Bürgermeister Dr. Günter Moraw, Abschnittsbrandinspektor Josef Ostermann und Unterabschnittskommandant Thomas Streng, sowie alle anwesenden Feuerwehrmitglieder und die Jugendfeuerwehr.

HBI Dietmar Gneist berichtete über ein sehr ereignisreiches Jahr mit 183 Einsätzen und mit mehr als 2100 Tätigkeitsstunden. Auch wurde der Umbau im Feuerwehrhaus, die Arbeiten rund um das Volksfest, der Verwaltung und mit der Feuerwehrjugend lobend erwähnt. Außerdem hielt er eine Vorschau auf 2009 wo die 140 Jahr Feier der Gründung der Feuerwehr Pitten stattfindet.

Danach fand die Angelobung der neuen Feuerwehrmitglieder und somit der Höhepunkt der heurigen Mitgliederversammlung statt. Felix Perzinger, Pfarrer Mag. Bernhard Meisl sowie BGM Dr. Günter Moraw wurden im vergangen Jahr in den Aktivstand der Feuerwehr übernommen. Somit war es uns eine große Ehre die Herrschaften anzugeloben.

Das neue Feuerwehrmitglied BGM Dr. Günter Moraw hielt bei seiner kurzweiligen Ansprache eine Vorschau auf den Ankauf des neuen Tanklöschfahrzeuges, bedankte sich für all die geleisteten Tätigkeiten der FF-Pitten und wünschte ein erfolgreiches Jahr 2009.

ABI Josef Ostermann und HBI Thomas Streng ließen bei ihren Ansprachen erkennen, welchen Stellenwert die FF-Pitten hat, welche Hilfe von uns zu erwarten ist wenn wir gerufen werden, bedankten sich für die vielen Übungen und Fortbildungen die immerhin freiwillig durchgeführt werden und wünschten allen Mitgliedern, dass sie gesund von den Einsätzen heimkehren.

Das Rote Kreuz, vertreten durch Frau Maria Jahn bedankte sich bei Feuerwehrmitglied Johann Fally für seine 18 jährige Tätigkeit am Sektor des Blutspendewesens und ehrte ihn mit einer Urkunde und einer Armbanduhr.

Abschließend bedankte sich HBI Dietmar Gneist bei der Gemeindevertretung, den Feuerwehrfunktionären und den Feuerwehrmitgliedern sowie der Jugendfeuerwehr für die hervorragende Zusammenarbeit und wünschte allen ein ebenfalls unfallfreies Einsatzjahr 2009.