Zum Inhalt springen

Wasserstand der Pitten

4 Gedanken zu „Wasserstand der Pitten“

  1. Andrea Kaltenbacher

    Die Feuerwehr leistet wieder unsagbare Arbeit!!! Ohne euch geht gar nichts! Danke für eure unermüdliche Arbeit und euer Engagement!!!

  2. Dankeschön! Gut zu wissen auch solch einen Rückhalt aus der Bevölkerung zu haben.
    MfG ihre FF-Pitten

  3. Kaltenbacher Andrea

    Hallo!
    Nun ist es leider wieder so weit und das große Zittern vor Überschwemmungen beginnt.
    Jedesmal frage ich mich, wie wichtig unseren Politkern der Hochwasserschutz für Pitten wirklich ist?
    Nur ständiges Reden und Zerreden, den Ball an alle anderen weitergeben (Fa. Hamburger, Bauern usw.), das sind die Fakten, die man einmal stärker oder weniger stärker zu hören bekommt. Manchmal verstummen sie auch ganz!
    Ich, als Betroffene, frage mich jetzt schon über Jahrzehnte, ob es wirklich so schwer sein kann, an den exponierten Stellen eine Schutzwand aufzumauern oder einen mobilen Hochwasserschutz einzurichten.
    Dazu braucht es meiner Meinung nach keine Grundablösungen, etc., sondern lediglich den Willen und die Bereitschaft seitens der Gemeindevertreter, allen voran unseres Herrn Bürgermeisters.
    Warum funktioniert Hochwasserschutz in anderen Gemeinden, nur nicht in Pitten?
    Eines ist mir klar – zuerst muss die Pitten über die Ufer treten und Unheil anrichten – dann wird vielleicht gehandelt, nachdem es zu spät ist!!!
    Daher meine große Bitte und mein Appell an unsere Gemeindevertreter – handelt bitte unverzüglich und rasch, noch lange vor den nächsten Gemeinderatswahlen!
    Auf Verständnis hoffen, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen,
    Andrea Kaltenbacher

    Ein großes Dankeschön an unsere Feuerwehr, die stets ihr Bestes gibt!

  4. Kaltenbacher Andrea

    Meinen Kommentar könnt ihr gerne an die zuständigen Stellen (Gemeinde,BH,…)weiterleiten und veröffentlichen.
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.