Korps Pitten

HLF2

Fahrzeugtype: HLFA2 (HilfeLeistungsFahrzeug mit Allrad)
Baujahr: 01/2017
Fahrgestell: MAN TGM 15.290 mit Automatikgetriebe
Feuerwehrtechnischer Aufbau: Seiwald Feuerwehrtechnik
Funkrufname: Tank 2 Pitten
Kennzeichen: NK-875FK

Fahrzeugpatinnen: Fr. Dr. Sabine Fasching und Fr. Ing. Karina Panzenböck

Das neue HLFA2 ist als Rüstlöschfahrzeug konzipiert und dient nun bei allen technischen Einsätzen als Erstangriffsfahrzeug. Rüstlöschfahrzeug bedeutet, dass es zur Branddienst-Standartbeladung auch viele technische Geräte für Menschenrettungen, PKW Bergungen, Auspumparbeiten und Schadstoffeinsätzen mitführt.

Für den Fahrer befinden sich gut angeordnete und leicht erreichbare Kippschalter für Blaulicht, Umfeldbeleuchtung, etc. am Armaturenbrett. Zusätzlich ist das Funkgerät des Fahrers und des Fahrzeugkommandanten an der A-Säule montiert um eine gute Einsicht und Erreichbarkeit zu garantieren. Ein LED-Lichtmast kann mit einer Fernbedienung im Heck des Fahrzeuges durch den Maschinisten bedient werden.

Für den Brandeinsatz hat dieses Fahrzeug einen 2000Liter fassenden Wassertank und eine Normaldruck-Kreiselpumpe verbaut. Die Pumpenausgänge sind am abgeschrägten Fahrzeugaufbau installiert um die Aufstellfläche des Einsatzfahrzeuges bei Einsätzen in engen Gassen zu minimieren. 3Stück 300bar Atemschutzgeräte , eine 60m lange C-Schnellangriffseinrichtung am Heck, eine Schaumschnellangriffseinrichtung und ein Druckbelüfter runden das Fahrzeugkonzept für den Branddienst ab.

Für den technischen Einsatz mit Menschenrettungen führt dieses Fahrzeug ein Hydraulisches Rettungsgerät mit Schere, Spreitzer und Stempel mit. Für uns ganz neu und in unserer Umgebung nicht vorhanden ist die Rettungsplattform, mit der die Arbeiten bei LKW Unfällen erleichtert wird. Falls der Lenker im LKW Fahrerhaus eingeklemmt ist, kann mit dieser Rettungsplattform der Höhenunterschied zwischen Strasse und Fahrerhaus ausgeglichen werden und somit die Befreiung des Lenkers erleichtert und schonender durchgeführt werden. Weiters ist am Fahrzeug eine 6t Seilwinde montiert.

Weitere Ausrüstungsgegenstände:

  • Akku-Bohrhammer
  • div. Kettengehänge
  • Tauchpumpe
  • 4Stk. Rangierroller
  • div.Schanzzeug
  • div. Hebekissen
  • eine Schleiftrage
  • ein Notstromaggregat
  • LED-Lichtfluter
  • Lichtfluter-Stativ
  • Schwimmwesten
  • Rundschlingen
  • Dichtkissen für Schadsteineinsätze
  • Ölbindemittel
  • Glasmanagment
  • Türöffnungsset
  • uvm…