Küchenbrand

So lautete die Alarmierung zur Brandübung.

Übungsannahme:

Küchenbrand mit 2 vermissten Personen und Brandausbreitung auf die Nachbargebäude durch Funkenflug.

Beim Eintreffen des TLFA 2500 rüstete sich sofort ein Atemschutztrupp aus um mit der Brandbekämpfung, mittels eines C-Hohlstrahlrohres,  in der Küche und mit der Suche der vermissten Personen zu beginnen. Gleichzeitig wurde die Brandausbreitung auf die Nachbargebäude mittels eines C-Rohres verhindert. Nach eintreffen des TLFA 2000 rüstete sich sofort ein weiterer Atemschutztrupp als Sicherrungstrupp aus. Als der erste Atemschutztrupp den Brand gelöscht und die erste Person aus dem Gebäude gerettet hatte, wurde sofort der zweite Atemschutztrupp zur weiteren Personensuche in das Gebäude geschickt. Nach wenigen Minuten konnte auch die zweite Person aus dem Gebäude gerettet werden.