Unterabschnittsübung in Seebenstein

Um 17 Uhr wurden wir zum Herresausbildungszentrum nach Seebenstein alarmiert.

Übungsannahme:

Brand im Keller des Hauptgebäudes und 10 vom Rauch eingeschlossene Personen.

Nach der Alarmierung rückten wir mit Tank I Pitten vollbesetzt zur Übungsadresse aus. Beim Eintreffen am Übungsort rüstete sich sofort ein Atemschutztrupp aus und begab sich zum Atemschutzsammelplatz wo er zur Personensuche ins Gebäude geschickt wurde. Die restliche Besatzung stellte die Wasserversogung zu Tank Thernberg her und legte eine Zubringerleitung zu Tank Föhrenau, welcher von einem Hydranten gespeißt wurde. Im Anschluss wurde von uns der Wasserwerfer am Fahrzeug montiert und mit dem schützen des Nebengebäudes begonnen. Nach ca. 20 Minuten kam unser Atemschutztrupp erschöpft aber mit einer geretteten Person aus dem Gebäude zurück.

Um 19 Uhr wurde vom Einsatzleiter “Brand aus” gegeben. Die Leitung der Kaserne lud im Anschluss alle Übungsteilnehmer zu Speiß und Trank ein.

Eingesetzte Kräfte der FF Pitten: Tank I mit 7 Mann