Spektakuläre Fahrzeugbergung in Haßbach

Unterstützung der FF Warth

Um 18:49 Uhr wurde unser Kranwagen zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Warth nach Haßbach in den Panholzgraben alarmiert.

Kurz nach der Alarmierung rückte Kran und KDOF-A Pitten zum Einsatzort aus.

Ein Fahrer kam mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und blieb mit dem Unterboden des Wagens auf der abfallenden Wiese hängen. Das Problem war aber, dass es nach dem Abfallenden Grünstück ca. 2 Meter tief in ein Bachbett ging.

Mittels Kran und Felgengurte wurde das Fahrzeug behutsam angehoben und anschließend zurück auf die Straße gestellt. Der Fahrer konnte im Anschluss seine Fahrt fortsetzen.

Um 20 Uhr konnten wir die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder herstellen.

Eingesetzte Kräfte:

Ortsfeuerwehr Warth mit TLF und LF

Feuerwehr Pitten mit Kran und KDOF-A mit 15 Mann