Schadstoffaustritt in der Fabriksstraße

Nach 2 Tagen Pause zum nächsten Einsatz

Um 11:44 Uhr wurden wir zu einem Schadstoffeinsatz – Austritt von Diesel aus einem LKW Tank – gerufen.

Da ein LKW Fahrer seinen Diesel Tank komplett angefüllt hatte und durch die Sonneneinstrahlung sich dieser ausdehnte, floss der Treibstoff aus dem Tank aus. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde sofort ein Brandschutz aufgebaut und das auslaufende Betriebsmittel mittels Auffangwanne aufgefangen. Weiters wurde der ausgeronnene Diesel mittels Bindemittel gebunden. Zum Glück ist kein Treibstoff in den darunter befindlichen Kanal geronnen. Nach der Säuberung der Einsatzstelle konnte um 12:30 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte: SRF, TLFA 4000 und TLFA 2500 mit 11 Mann