Schulübung

Die 5 Feuerwehren des Unterabschnittes 2  beübten heute die Schulen aus Schwarzau, Seebenstein und Pitten.

Da die Kinder lernen sollen wo sich die Sammelplätze befinden und wie sie sich im Ernstfall verhalten sollen, wird einmal im Jahr eine “die Schule brennt – Übung” gemacht. Knapp 40 Mann der Feuerwehren Seebenstein, Schiltern, Föhrenau, Schwarzau und Pitten machten sich bereit die Klassen nach den jeweiligen Alarmierungen zu evakuieren. Über Leitern und mit dem Bergekorb wurden nicht nur Kinder sondern auch Lehrer und Katzen (siehe Bild) gerettet.