KHD Übung am GÜPL Blumau

19.09.2015: Sicherungsarbeiten nach Erdbeben.

So lautete die Übungsannahme für 35 Mann/Frau des Zugs 4/15 vom NÖ Katasthropenhilfsdienstes aus dem Bezirk Neunkirchen.

Nach einem massiven “Erdbeben” im Bereich GÜPL Blumau mussten 3 Szenarien abgearbeitet werden.

Szenario 1: Stützen eines Überganges

Szenario 2: Stützen der Seitenwände eines Bunkers

Szenario 3: Stützen einer Hausmauer

 

Die Übungsteilnehmer wurden in 3 Gruppen aufgeteilt und den Stationen zugeteilt.

Nach ca. 1 1/2 Stunden wurden die Stationen gewechselt damit jeder die verschiedensten Arten von Pölzarbeiten erlernen und anwenden kann.

Die Zugsführung wurde ebenfalls beübt, vom Bezirksführungsstab wurde eine Abordnung entsandt um den Mitgliedern der Zugführung 4/15 die richtige Anwendung der Online-Lageführung zu zeigen und diese dann auch auf das Übungsszenario anzuwenden.

Übungsdauer: 06:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Eingesetzte Kräfte der FF Pitten: SRF und KDOF-A mit 6 Mann