Retten aus Höhen und Tiefen!

Die Jugend wollte hoch hinauf.

Bei der 2.Jugendstunde nach der Sommerpause wurde am Samstag, dem 19.09.2015 den Burschen gezeigt, wie man mit einer Leiter richtig arbeitet und wie man eine verletzte Person mittels Kran und Schleiftrage aus der Höhe (z.B.: von einem Dach) rettet.

Hier war immer einer die verletzte Person die von dem Dach gerettet wurde und einer der Retter der sich mit der verletzten Person vom Dach heben ließ.

Beim Arbeiten mit der Leiter wurde den Burschen gezeigt wie man auch ohne Kran nur mittels einer Steckleiter und einer Schleiftrage eine Person vom Dach retten konnte.

Den Burschen machte es sichtlich Spaß mit dem Kran auf und ab gehoben zu werden und sie würden diese Übungen gerne mal wiederholen.

 

Text und Fotos: Patrick Fally