PKW gegen Leitschiene

Fahrer blieb unverletzt.

Um 05:25 Uhr wurden wir heute Früh auf die Südautobahn auf Baukilometer 62 in Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Ein Fahrer kam mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, prallte in weiterer Folge gegen die Leitschiene und kam folglich 100m weiter am rechter Fahrstreifen zum Stillstand.

Der Lenker konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen.

Durch den Aufprall traten Betriebsflüssigkeiten aus dem Fahrzeug aus, welche von der ASFINAG gebunden wurden.

Mittels Kran wurde der PKW geborgen und auf dem nahe gelegenen Autobahn-Parkplatz Gleißenfeld abgestellt.

Um 06:30 konnten wir die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder herstellen.

 

Eingesetzte Kräfte: SRF, Kran mit Anhänger, TLFA4000 und KDOF-A mit 13Mann