Leistungstest für Atemschutztäger (Finnentest)

Alle angetretenen Mitglieder absolvierten die erste Testung erfolgreich und sind somit berechtigt unter schwerem Atemschutz in die diversesten Einsätze zu gehen!

Vergangenen Dienstag (12.03.2019) fand die Testung im Feuerwehrhaus statt, bei welcher die Atemschutzträger fünf Stationen mit den unterschiedlichsten Aufgaben in gewissen Zeitlimits bewältigen mussten, wobei zuvor noch ein medizinischer Fragebogen auszufüllen war. Grund der Testung ist die jährliche Feststellung der Tauglichkeit für den Atemschutzeinsatz und der Leistungsfähigkeit mit voller Einsatzbekleidung und dem Pressluftatmer, unabhängig von Alter und Geschlecht.

Mehr Infos zum Thema Atemschutz findest du unter: www.noe122.at

Stationen

Station 1: Gehen mit und ohne Kanistern

  • Wegstrecke von 100 Meter
  • Anschließend weitere 100 Meter mit 2 Kanister à 16,6 kg
  • Zeitlimit 4 Minuten

Station 2: Stiegen steigen

  • 90 Stufen hinauf
  • 90 Stufen hinunter Höhenunterschied von 20 Meter
  • Stufenhöhe 18 bis 22 cm
  • Zeitlimit 3,5 Minuten

Station 3: Bewegen eines liegenden LKW-Reifens mittels Hämmern

  • betonierte ebene Fläche
  • Distanz über 3 Meter
  • Hammer 6 kg
  • Reifen (47 kg, Höhe 25 cm,Durchmesser 1 m)
  • Zeitlimit 2 Minuten

Station 4: Unterkriechen – Übersteigen von Hindernissen

  • Länge der Bahn 8 Meter
  • 3 Hindernisse
  • Hindernishöhe 60 cm
  • Abstand der Hindernisse 2 Meter
  • 3 Runden
  • Zeitlimit 3 Minuten

Station 5: C-Druckschlauch einfach rollen

  • Rollen von einem C52- Druckschlauch (15 Meter)
  • Zeitlimit 2 Minuten.