Fahrzeugbergung auf der A2

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Samstag auf der A2 Richtung Graz, zwischen Seebenstein und Grimmenstein gekommen.

Ein Lenker verlor aufgrund von Aquaplaning bei Gleissenfeld die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. In Folge schlitterte der Wagen auf der Randböschung entlang und hackte mit dem Fahrzeugdach in einem betonierten Betonring ein, worauf der Wagen zurück auf die Räder gedreht und schlussendlich mit dem Heck auf der Leitschiene zum Stillstand kam. Wie durch ein Wunder konnte der Lenker, welcher sich allein im Fahrzeug befand völlig unverletzt aus dem Wrack befreien. Ein zufällig vorbeikommender Rettungswagen hielt an und betreute den Lenker bis zum Eintreffen der Autobahnpolizei und der alarmierten FF Pitten. Diese barg den Unfallwagen, an den Totalschaden entstand mittels Kran und verbrachte ihn von der Autobahn. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Bericht und Foto.: einsatzdoku.at