Menschenrettung in Scheiblingkirchen

Um 10:15 Uhr wurden wir zu einer Menschenrettung ins Landespensionistenheim nach Scheiblingkirchen alarmiert.

Laut Alarmierung war eine Person beim Neubau des Pensionistenheimes unter Steinplatten eingeklemmt.

Beim Eintreffen am Einsatzort war die Person bereits mit dem Baustellenkran von den Steinplatten befreit worden und wurde vom Notarztteam versorgt. Unsere Aufgabe bestand darin, die verletzte Person mittels Schleiftrage und Kran vom 3. Stock der Baustelle zum Rettungswagen zu befördern. Die Schleiftrage, in der die verletzte Person lag, und eine Notärztin, die mit der “Windelhose” den Patienten begleitete, wurde seitlich mittels zwei Rettungsleinen gesichert.

Um 12 Uhr konnten wir wieder die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus herstellen.

Eingesetzte Kräfte:

FF Pitten mit SRF, Kran, Last und 14 Mann

FF Scheiblingkirchen, FF Gleissenfeld, FF Aspang, Polizei und Rettung