Korps Pitten

Menschenrettung beim Umspannwerk

10. September 2009 von Peter Luef

Ohne Bremsspuren Richtung Bach.

Um 15:10 Uhr kam ein Lenker, aus derzeit noch unbekannter Ursache, mit seinem Fahrzeug von der Strasse ab und kam auf der Böschung von der Pitten zum Stillstand. Beim Eintreffen am Einsatzort war die Person bewußtlos und zeigte keine Reaktionen. Das Unfallfahrzeug wurde bereits von einem LKW-Fahrer mit einem Spanngurt gesichert. Mittels Seilwinde des SRF wurde das Fahrzeug zusätzlich gesichert. Nach Erstversorgung des Verletzten durch das Notarztteam wurde die Rückbank des Fahrzeuges mittels Hydraulischen Rettungsgerät herausgeschnitten, da eine Wirbelsäulenverletzung nicht auszuschließen war, somit wurde die Person auf einer Vakuummatraze gelagert und so durch den Kofferraum aus dem Fahrzeug befreit.

Nach dem die verletzte Person ins Krankenhaus transportiert wurde, wurde das Unfallfahrzeug mittels Kranwagen verladen und verbracht.

eingesetzte Kräfte:

FF Pitten mit SRF, Kran und 10 Mann

Polizei Schwarzau, Notarztwagen und Rettung

Einen Kommentar schreiben