Korps Pitten

PKW Brand in einer Tiefgarage

20. März 2010 von Florian Luef

Um 16 Uhr fand die 3. Frühjahrsübung statt.

Übungsannahmne: TUS-Alarm in der Tiefgarage der Wohnhäuser im Herzogpark.

Nur mit dieser Information fuhr Einsatzmäßig Tank I Pitten zum Einsatzort. Beim Eintreffen am Übungsobjekt wurde vom Einsatzleiter sofort Verstärkung gefordert, da dichte Rauchschwaden aus der Tiefgarage heraufstiegen un so fuhren Tank II, SRF und KDO  auch zur Übungsadresse. Während sich 2 Atemschutztrupps ausrüsteten, wurde von der restlichen Mannschaft eine Zubringerleitung und eine über 90m lange Löschleitung mittels C-Schlauch aufgebaut, da die Tiefgarage eine Länge von 80 m hat. Die beiden Atemschutztrupps gingen gemeinsam in das verrauchte Gebäude, da die Löschleitung für nur einen Atemschutztrupp zu schwer zu ziehen war und dadurch ein löschen des Brandes unmöglich gewesen wäre.

Nach rund 2 Stunden konnte vom Einsatzleiter “Brand aus” gegeben werden. Während die Garage mittels 2 Druckbelüfter rauchfrei gemacht wurde, wurde die Übungsnachbesprechung durchgeführt. Von den Übungsbeobachtern HBI Peter Luef, OBI Peter Schick und OBM Peter Wagner wurden einige Mängel aufgedeckt, da es die erste Übung in einer Tiefgarage für die Feuerwehr Pitten war.

Eingesetzte Kräfte: Tank I, Tank II, SRF und KDO mit 22 Mann

Einen Kommentar schreiben