Glück im Unglück

Hatten die Fahrzeuginsassen auf der A2.

Auf derselben Stelle wie am Sonntag, A2 Fahrtrichtung Graz Baukilometer 60, ereignete sich heute um 07:11 Uhr ein Verkehrsunfall. Laut Angaben des Lenkers verlor er die Kontrolle über seinen VW Polo, aus unbekannter Ursache kippte das Fahrzeug um, rutschte seitlich auf der Beifahrerseite gegen die Mittelleitwand und kam im Anschluss auf allen vier Rädern verkehrsbehindernd auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Die drei Insassen kamen mit dem Schrecken davon und wurden zur Kontrolle ins Landeskrankenhaus Neunkirchen gebracht. Unsere Aufgabe war es, den beschädigten PKW mittels Kran zu bergen und von der Autobahn zu befördern. Während der Bergungsarbeiten war nur der Pannenstreifen für den Verkehr befahrbar.

Um 8:30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder hergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte: SRF, Kran mit Anhänger und KDOF mit 8 Mann