Flurbrand

Um 15:04 Uhr wurden wir in die Kreuzackergasse alarmiert.

Bei der Anfahrt konnten wir bereits eine Rauchsäule erkennen, welche uns den genauen Einsatzort bekannt gab.

Es handelte sich um einen Flurbrand im Baustellenbereich der neuen Wohnhaussiedlung in der Niebelungenstrasse. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde sofort eine B-Leitung zum Brand gelegt und mit mehreren C-Hohlstrahlrohren, unter Einsatz von Atemschutzmaske mit Filter, die Brandbekämpfung durchgeführt. Tank I Pitten wurde mittels Zubringerleitung von Tank II Pitten gespeist. Mit der Wärmebildkamera wurde der abgebrannte Bereich noch auf etwaige Glutnester untersucht. Um 16:00 Uhr konnten wir die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder herstellen.

Eingesetzte Kräfte: TLFA 4000, TLFA 2500, KDOF-A und Last mit 21 Mann