2 Unfälle bei W. Hamburger

Die Übungsannahme waren zwei Unfälle: Auto gegen Zug und Auto im Graben

Am Geländer der Fa. W. Hamburger hatten wir wieder einmal die Möglichkeit eine Feuerwehrübung vorzubereiten.

Ein Auto wurde von einem Zug erfasst und der eine Teil der Mannschaft musste eine verletzte Person aus dem Auto schneiden.

Ein weiteres Auto überschlug sich und kam am trockenen Bachbett zu stehen. Auch aus diesem Auto musste eine Person befreit werden.

Augenmerk wurde auf  die Befehlskette, die Absicherung,  die Ausleuchtung und das sichere Arbeiten mit Spreizer und Schere gelegt.

Nach rund einer Stunde konnten die Autowracks verladen und die Nachbesprechung durchgeführt werden.