Kartmeisterschaften 2014

Doppel-Vereinsmeister Markus Haller wurde entthront.

Am 14.03.2014 fand die 3.Kartmeisterschaft der FF-Pitten auf der Monza-Kartbahn in Wien statt.

Das von den Feuerwehrmitglieder selbst finanzierte Rennen war dieses Jahr ein besonderes Highlight,

1) weil wir auf einer für uns neuen Kartbahn – diese verläuft in einer Halle auf 2 Stockwerken – fuhren,

2) die Rennzeit von 30 min. auf 60 min. erhöht wurde und

3) sich Doppel-Vereinsmeister Markus Haller den Wanderpokal sichern könnte.

 

Bereits nach dem 10 min. Qualifying stellte sich das neue Kräfteverhältnis hervor, Markus Haller wurde nur auf den 3. Startplatz verwiesen und Peter Luef jun. konnte sich vor Florian Luef den ersten Startplatz sichern.

Das erste 20 min. Rennen war ein richtiger Krimi, durch viele Teilnehmer die erstmalig bei unseren Kartmeisterschaften dabei waren, gab es viele Dreher und Kollisionen welche für mehrere Rennunterbrechungen sorgten. Durch einen Fahrfehler von Peter Luef jun. und einen kleiner “Rempler” von Florian Luef kam es zum Tausch der ersten beiden Positionen.

Ergebnis 1.Rennen: 

1.Platz: Florian Luef

2.Platz: Peter Luef jun.

3.Platz: Markus Haller

 

Das 2. 20min. Rennen (Startaufstellung wieder wie das Qualifyingergebnis) war nicht mehr von vielen Drehern geprägt, da sich die Fahrer schon an des Kart gewöhnt haben.

Der Kampf um diesen Rennsieg entschied sich in der Berg-auf-Kurve. Nach einem Fahrfehler von Peter Luef jun. in der Zielkurve setzte sich Florian Luef neben das Kart von Peter Luef und es ging mit Vollgas Berg-auf. Durch die bessere Fahrlinie konnte Florian Luef, Peter Luef ein wenig abdrängen und somit überholte auch Markus Haller, welcher nun den 2.Platz hinter Florian Luef einnahm.

Zu einer Massenkarambolage kam es danach auch noch beim Berg-ab-fahren. An dieser Stelle geht die Fahrbahnbreite auf eine Kartbreite zusammen und was passieren wird, wenn an dieser Stelle zwei Karts nebeneinander durchfahren wollen, braucht man nicht erklären 😉

Ergebnis 2.Rennen: 

1.Platz: Florian Luef

2.Platz: Markus Haller

3.Platz: Peter Luef jun.

 

Endergebnis (beide Rennen zusammen gezählt):

1.Platz: Florian Luef

2.Platz: Peter Luef jun.

3.Platz: Markus Haller

4.Platz: Lukas Rennhofer

5.Platz: Martin Schärf

6.Platz: Rene Krientsch

7.Platz: Roland Schwarz

8.Platz: Stefan Schick

9.Platz: Chris Mühlram

10.Platz: Otmar Lauinger

11.Platz: Mathias Fahrner

12.Platz: Stefan Kacal

13.Platz: Tim Steurer

 

Im Anschluss gab es die Siegerehrung bei der alle Teilnehmer eine Urkunde erhielten, die “Stockerlplätze” erhielten außerdem Medaillen.

EX-Vereinsmeister Markus Haller überreichte dem neuen Vereinsmeister Florian Luef den Wanderpokal und sagte: “Nächstes Jahr gehört er wieder mir!”