Feuerwehrjugend stellte Wissen unter Beweis

Wissenstest 2014 in Zöbern

Der Wissenstest 2014 der Feuerwehrjugend des Bezirkes Neunkirchen fand am Samstag, 5. April 2014 in der Hauptschule in Zöbern statt. Insgesamt 284 Jugendfeuerwehrmitglieder haben teilgenommen. Dieser Bewerb gliedert sich in folgende Altersgruppen:

10 – 12 jährige traten beim Wissenstestspiel für Bronze und Silber an

– Geräte und Zeichen Kennen
– Richtiges Verhalten im Brandfall
– Notrufnummern
– Warn und Alarmsignale

12 – 15 jährige traten im Wissenstest Bronze, Silber und Gold an

– Organisation in der (eigenen) Feuerwehr
– Verhalten im Brandfall
– Verhalten bei Notfällen
– Geräte und Ausrüstung für den Brandeinsatz
– Schläuche und Kuplungen
– Wasserführende Armaturen
– Sonstige Geräte
– Sonderfahrzeuge und spezielle Geräte
– Die Löschmittel
– Die Kleinlöschgeräte
– Der technische Feuerwehreinsatz
– Leinen und Koten

Dank der wirklich guten Ausbildung in den vergangenen kalten Monaten konnte wiederum ein voller Erfolg verzeichnet werden, und allen angetretenen Feuerwehrjugendmitgliedern konnte zum Abschluss dieser gelungenen Veranstaltung das begehrte Abzeichen in den einzelnen Disziplinen überreicht werden.

Teilnehmer der FJ-Pitten:

Wissenstestspiel Bronze: Vinzenz Antensteiner, Thomas Biribauer, Thorsten Hendling und Gregor Lentsch

Wissenstestspiel Silber: Alexander Filz

Wissenstest Bronze: Christopher Hendling, Dominik Mitsch, Dominik Rathgeber, Thomas Seidl, Patrick Steindl

Wissenstest Gold: Robert Filz

Die Feuerwehrjugendführer SB Stefan Luef und HFM Jürgen Kerschbaumer, Kommandant HBI Peter Luef, FM Patrick Fally und FT Philipp Kolmann gratulierten herzlichst.