Hochwasseralarm

Seit 08:00 Uhr für Sie im Einsatz…

Um 08:00 Uhr löste die Voralarmstufe des Pittenbaches an der Pegelmessstelle Warth aus.

Kdt. HBI Peter Luef, Kdt.-Stv. OBI Peter Schick und BGM Günter Morow machten sich mit einer kleinen Mannschaft mit KDOF-A und LAST-Fahrzeug auf dem Weg, um die kritischen Stellen entlang des Pittenbaches im Ortsgebiet Pitten und in Sautern zu kontrollieren.

Ebenso wurde die Lage im Ausgleichsbecken in Olbersdorf durch Kdt. Peter Luef inspiziert.

>>> 08:00 Uhr: die Wettersituation im südl. NÖ ließ keine Entspannung der Regenmassen in den nächsten Stunden und Tagen erwarten. <<< 

BGM Günter Moraw ließ bereits früh eine Sperre der Uferstrasse und der Brücke zwischen Fabriksstrasse und “Chinesen” durch die Mitarbeiter des Bauhofes durchführen.

Die Anrainer entlang der Uferstrasse und der unteren Feldstrasse wurden aufgefordert, ihre Fahrzeuge von den betroffenen Gebieten zu entfernen.

09:30 Uhr:

Mit Hilfe des Bauhof-Teams wurden Sandsäcke – es lagern ca. 20 Paletten Sandsäcke zu je 25 Stk Sandsäcken in der Bauhofhalle – entlang der Uferstrasse und der unteren Feldstrasse bei den Anrainern verteilt.

Gleichzeitig begannen die Feuerwehrmitglieder weitere 30 Paletten mit je 25 Stk. Sandsäcke zu füllen, das ergibt eine Summe von 750 Stk. Sandsäcken.

>>> 12:00 Uhr: es fehlten noch ca. 20cm bis die Pitten über ihr Ufer tritt. <<<

Mit weiteren 15 Paletten wurde entlang der Uferstrasse ein Schutzwall aufgebaut.

 

Gegen 15 Uhr konnte vorübergehend Entwarnung gegeben werden, da der Wasserpegel der Pitten zu sinken begann.

 

Eingesetzte Kräfte: KDOF-A, LAST, Kran, SRF und TLFA 2500 mit 32 Mann

weitere Fotos folgen…