Zwei Unfälle auf der A2 in Folge

Strömender Regen sorgte heute Nachmittag für zwei Unfälle auf der A2, zwischen Grimmenstein und Seebenstein.

Um 15:15 Uhr wurde die FF Pitten zu einem Verkehrsunfall auf die Südautobahn (A2) Richtung Graz, zwischen Seebenstein und Grimmenstein, Höhe Kilometer 60 alarmiert. Eine Lenkerin verlor auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen, prallte mit dem Heck gegen die Leitwand und kam auf der Überholspur zum Stillstand. Während die Lenkerin mit dem Schrecken davon kam, wurde das 7 jährige Mädchen zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach der Absicherung und der polizeilichen Freigabe wurden die Bergungsarbeiten von der FF Pitten durchgeführt.

Während der Heimfahrt vom ersten Unfall, kamen die Helfer auf der Richtungsfahrbahn Wien zu einem weiteren Verkehrsunfall. Höhe Parkplatz Gleissenfeld kam ein Lenker mit seiner Mercedes Limousine ins schleudern, und prallte ebenfalls mit dem Heck gegen die Leitwand, ehe der Wagen auf dem Pannenstreifen zum Stillstand kam. Nach der Aufnahme durch die Autobahnpolizei wurde der beschädigte Pkw von der FF Pitten von der A2 verbracht. Aufgrund des Rückreiseverkehrs bildete sich ein Rückstau bis Grimmenstein (6 Kilometer) zurück.

Eingesetzte Kräfte: SRF, Kran mit Anhänger, TLFA4000 und KDOF-A mit 21 Mann

Text und Fotos: www.einsatzdoku.at