Dachstuhlbrand in Reitersberg

Unterstützung für die FF Scheiblingkirchen mittels Wärmebildkamera.

Die Feuerwehr Scheiblingkirchen wurde um 21:39 Uhr zu einen Dachstuhlbrand nach Reitersberg alarmiert.

Lt. Alarmplan B3 wurden zusätzlich die Nachbarfeuerwehren mitalarmiert.

Der Brand konnte durch eine Privatperson noch in der Entstehungsphase mit einem Pulverlöscher gelöscht werden.

 

Vom Einsatzleiter der FF Scheiblingkirchen wurde um 22 Uhr unsere Wärmebildkamera angefordert um noch versteckte Glutnester lokalisieren zu können.

Tank I Pitten rückte mit 7 Mann zum Einsatzort aus.

Nach mehrmaliger Kontrolle des Dachstuhles konnten wir um 23 Uhr die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder herstellen.

 

Eingesetzte Kräfte: TLFA4000 / Wärmebildkamera und 15 Mann

 

Leider keine Fotos…