Jahreshauptversammlung 2015

Am 30.01.2015 fand die 145. Jahreshauptversammlung der FF-Pitten im VAZ statt.

Kommandant Peter Luef konnte zahlreiche Ehrengäste in unserer Mitte begrüßen: Feuerwehrkurat Pfarrer Oliver Hartl, die Gemeindevertreter, allen voran Feuerwehrmann und Bürgermeister Günter Moraw, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Josef Neidhart, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Martin Krautschneider, Unterabschnittskommandant HBI Thomas Streng, Postenkommandant der Polizeiinspektion Schwarzau am Steinfeld Johann Grabner und Rot Kreuz-Ortsstellenleiter Günter Waglechner, unsere Reservisten sowie alle anwesenden Feuerwehrmitglieder und die Jugendfeuerwehr.

 

HBI Luef berichtete über ein sehr ereignisreiches Jahr mit 178 Einsätzen und mit mehr als 1800 Einsatzstunden. Auch wurden die Arbeiten rund um das Feuerwehrfest, dem Ball, die neuen Lagercontainer, die Erfolge der Wettkampfgruppe, der Punschstand, die Verwaltungstätigkeiten und die zeitaufwendige Arbeit mit der Feuerwehrjugend mit mehr als 2627 Mannstunden lobend erwähnt.

Außerdem hielt er eine Vorschau auf 2015, in dem die Abschnittswettkämpfe in Pitten stattfinden werden. HBI Luef bedankte sich bei BGM Günter Moraw für die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Gemeinde, da ohne die vielen Arbeitsstunden der Gemeindearbeiter das hohe Niveau der FF Pitten nicht gehalten werden könnte. Dem neu gewählten Gemeinderat wünschte er für die nächsten 5 Jahre viel Erfolg und hofft auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Zum Abschluss berichtet Kommandant Luef über Planungstätigkeiten bezüglich eines neuen Tanklöschfahrzeuges, da das alte bereits über 35 Jahre alt ist und die vielen kleiner Reperaturen, welche ganzen Jahr anfallen, dieses Fahrzeug wirtschaftlich nicht mehr Tragbar machen.

 

Anschließend berichteten alle Sachbearbeiter über ihre Themenbereiche im Jahr 2014 und bedankten sich für das große Interesse an den diversesten Schulungen, Übungen und Ausbildungsprüfungen, welche mit großer Begeisterung angenommen und positiv abgeschlossen werden konnten.

 

Angelobung der FJ

Tobias Kerschbaumer und Lukas Forstner wurden durch die Angelobung in die Feuerwehrjugend Pitten aufgenommen.

Angelobung für den aktiven Dienst

Robert Filz und Thomas Seidl wurden durch die Angelobung in den aktiven Dienst der FF Pitten aufgenommen.

Auszeichnungen:

Für 60jährige Tätigkeiten im Feuerwehrwesen vorallem im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Pitten wurde EOBI Josef Pfannenstill und LM Johann Kremsl vom NÖ-Landesfeuerwehrkommando mit der Verdienstmedaillie für 60jährige Tätigkeiten ausgezeichnet.

 

Ansprachen und Danksagungen:

Feuerwehrkurat (der FF Königsberg) Pfarrer Oliver Hartl betonte die gute Beziehung zwischen Feuerwehr und Kirche, den Zubauten im Jahr 2014 beim Feuerwehrhaus welche auf Pfarreigentum standfanden und bat Gott um seinen Segen für das Jahr 2015.

FM BGM Günter Moraw bedankte sich in seiner kurzweiligen Ansprache für die Zurückhaltung vor dem Wahlkampf, für all die geleisteten Tätigkeiten, die errungenen Abzeichen, die Arbeit mit der Feuerwehrjugend und natürlich für die Einsatzbereitschaft der FF-Pitten und wünschte ein erfolgreiches Jahr 2015.

HBI Thomas Streng bedankte sich für den guten Zusammenhalt im Unterabschnitt und erwähnte das die FF-Pitten mit 178 Einsätzen eine von den meist alarmierten Feuerwehren im Bezirk ist und auch für den Unterabschnitt eine unverzichtbare Feuerwehr mit hohen Ausbildungs-Mannschafts- und Geräteniveau ist.

BR Martin Krautschneider bedankte sich in seiner Ansprache für die gute Zusammenarbeit im Abschnitt im Jahr 2014 und für die vielen Übungen und Fortbildungen die immerhin freiwillig durchgeführt werden, außerdem ist er dankbar dass viele Mitglieder FF Pitten auch im Abschnitt in der Führungsebene Tätig sind und wünschte allen Mitgliedern, dass sie gesund von den Einsätzen heimkehren.

BR Josef Neidhart erläuterte in seiner Rede dass die “Maschine Mensch” nur funktioniert, wenn auch die nötige Ausrüstung vorhanden ist und somit ein Ankauf eines neuen Fahrzeuges, welches ein über 35 Jahre altes Fahrzeug ersetzen wird ein unabkömmliches Vorhaben ist.

Da EOBM Martin Krientsch und OLM Martin Gass im Jahr 2014 Nachwuchs erhielten bekamen sie von der FF Pitten einen Rauchmelder fürs Kinderzimmer überreicht.

Johann Grabner und Günter Waglechner hoben bei ihrer Rede die gute Zusammenarbeit der Blaulichtorganisationen hervor.

 

HBI Luef bedankte sich für das zahlreiche erscheinen der Kameraden und lud zu Speis und Trank ein und schloss die Sitzung mit dem Wehrmannsgruß “GUT WEHR”.