Ölspur im Ortsgebiet

Zusätzlich zum Regen sorgte heute um 14:30 Uhr eine Ölspur für rutschige Straßenverhältnisse.

Beginnend bei der Einfahrt zum Mater-Salvatoris bis zur Billa-Einfahrt zog sich diese Verunreinigung.

Zum Glück konnte sich das Öl aufgrund des Regens nicht auf der Asphaltdecke festsetzen und erleichterte somit unsere Arbeit.

Mittels Bioversal (Natürliches Ölbindemittel) wurden die betroffenen Straßenstellen gereinigt und im Anschluss mit der Straßenwaschanlage des TLFA4000 gewaschen.

Eine Streife der PI Schwarzau war ebenfalls am Einsatzort, konnte aber keinen Schadens-Verursacher ausfindig machen.

Um 15:45 Uhr konnten wir die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder herstellen.

Eingesetzte Kräfte: SRF, TLFA4000, KDOF-A und LAST mit Ölbinde-Container mit 11 Mann.