Hurra, die Schule brennt !

Schulübung des Unterabschnitts.

Am 09.Oktober führten die Feuerwehren des Unterabschnitts die jährlichen Brand- und Räumungsübungen in den Schulen durch.

Als erstes brannte die Volksschule in Schwarzau, danach die Volksschule in Pitten und zum Schluss die Volksschule in Seebenstein. Das gesamte Schulgebäude wurde mit Übungsrauch vernebelt und danach der Feueralarm ausgelöst. Alle Klassen verhielten sich ordnungsgemäß und verließen lt. Räumungsplan das Gebäude bzw die vom Rauch eingeschlossenen Klassen blieben in ihren Räumen. Mittels Leitern und Kranwagen wurden die Kinder und Lehrer aus ihren Klassen gerettet und somit konnte die Übung als gelungen bezeichnet werden.

In Pitten wurde bei der Räumungsübung auch erstmalig der Kindergarten geräumt. D.h. wir brachten die Kleinkinder vom Kindergarten in den Turnsaal der Hauptschule, was zwar im Wiederspruch der Alarmübung stand, aber für viele Kinder war es die erste Begegung mit den uniformierten Feuerwehrmänner.

Eingestzte Kräfte: FF Föhrenau, FF Schwarzau, FF Schiltern, FF Seebenstein und FF Pitten