3.Herbstübung

Feuriger Stationsbetrieb.

Am Dienstag, 1.12.2015 fand die dritte und letzte Herbstübung statt.

 

Station 1: Abseilen

Die verschiedensten Möglichkeiten mit der bestehenden Ausrüstung in den Feuerwehrfahrzeuges wurde demonstriert und im Anschluss auch praktisch geübt.

 

Station 2: Hochwasser

2015 bestand zum Glück keine Hochwassergefahr, das richtige Füllen und Auflegen der Sandsäcke sollte im Ernstfall trotzdem sehr schnell und effizient erfolgen.

Dies wurde bei dieser Station geübt.

 

Station 3: Branddienst

In einem Container wurde ein Feuer entzündet und mittels Wärmebildkamera das Verhalten der Flammen und des Rauchs bei Luftzuführung und Abkühlung demonstriert.

 

Eingesetzte Kräfte: SRF, Kran, TLFA4000, KDOF-A und LAST mit 29 Mann