Brand im Fernwärmeheizkraftwerk

Brand in Schwarzauer Gewerbebetrieb fordert Einsatz von 6 Feuerwehren.

Gegen 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr Schwarzau am Steinfeld und 5 weitere Feuerwehren der Nachbargemeinden zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb der Alarmstufe B3 alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde dem Einsatzleiter HBI Thomas Streng (FF Schwarzau am Steinfeld) mitgeteilt, dass der Brand von Mitarbeitern bereits weitgehend abgelöscht wurde.

Unter schweren Atemschutz wurden mittels Wärmebildkamera Kontrollen und Nachlöscharbeiten durchgeführt. Dabei wurden noch Glutnester in einer Förderschnecke gefunden und in weiterer Folge bekämpft. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach rund einer Stunde konnte vom Einsatzleiter Brand aus gegeben werden. Die Brandursache ist unbekannt und wird von der Polizei ermittelt. Insgesamt standen 6 Feuerwehren mit 67 Mitgliedern und 14 Fahrzeugen im Einsatz. Weiters die Polizei und der Rettungsdienst zur Beistellung für den Atemschutzeinsatz.

Eingesetzte Kräfte: TLFA4000, TLFA2500 und KDOF-A mit 20Mann

Text und Fotos: www.einsatzdoku.at