Korps Pitten

1. Frühjahrsübung – VU mit mehreren eingeklemmten Personen

21. März 2018 von Stefan Kacal

Ein Verkehrsunfall, zwei beteiligte Fahrzeuge und mehrere eingeklemmte Personen sowie Gefahrenstoff in einem der Fahrzeuge – Auch bei der 1. Frühjahrsübung 2018 konnte sich die FF-Pitten beweisen, mit Erfolg!

Um die Schlagkräftigkeit der FF-Pitten aufrecht zu erhalten und noch weiter zu verbessern finden im Feuerwehralltag neben Schulungen, Instandhaltungsarbeiten und Einsätzen natürlich auch Übungen statt. Gerade Verkehrsufälle, auch in Verbindung mit Menschenrettungen, sind Situation mit welchen die FF-Pitten oftmals befasst wird, daher müssen auch diese Szenarien oft beübt werden.

Die Übung fand am 20.03.2018 ab 19:00 in Pitten statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung Aspanger Straße – Leidinger Straße. Die Ursache: Eines der beiden zur gleichen Zeit entgegenkommenden Fahrzeuge kam vom Fahrstreifen ab, woraufhin beide Lenker ihre PKWs verissen haben. Die Fahrzeuge kamen im jeweils gegenüberliegenden Straßengraben zum Stillstand. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte am Unfallort begann der Einsatzleiter mit der Ersterkundung der Unfallstelle. Im Zuge dieser stellte er fest, dass an einem der beteiligten Fahrzeuge ein Gefahrenstoffkennzeichen angebracht war, welches anhand der Aufschrift auf den Transport von verflüssigtem Chlor hinwies. Diese Tatsache begründete die Annahme, dass noch immer Gefahr durch den Gefahrenstoff vorliegt, woraufhin sich ein Atemschutztrupp ausrüstete und das Behältnis lokalisieren konnte.

Währenddessen sich der ATS-Trupp ausrüstete, wies der Einsatzleiter das SRF zum zweiten verunfallten PKW ein, sodass dort nach Rücksprache mit der Rettung und nach der Sicherungs des Unfallwagens mit der Menschenrettung mittels hydraulischem Rettungsgerät begonnen werden konnte. Ebenfalls konnte der ATS-Trupp feststellen, dass das Behältnis mit dem Gefahrenstoff unbeschädigt war. In weiterer Folge wurde das besagte Behältnis aus dem Gefahrenbereich geschafft sodass auch hier, nach sachgemäßer Sicherung des Fahrzeuges, mit der Menschenrettung ebenfalls mittels hydraulischem Rettungsgerät begonnen werden konnte. Schlussendlich konnten die in beiden Fahrzeugen eingeklemmten Person aus den PKWs gerettet und dem Roten Kreuz übergeben werden sowie die verunfallten Fahrzeuge geborgen werden – Das Übungsziel und somit auch der Übungserfolg war erreicht.

Nach der Nachbesprechung und der Rückorganisation konnte diese 1. Frühjahrsübung der FF-Pitten um 21:oo erfolgreich beendet werden. Im Anschluss gab es noch, aufgrund den Geburtstagen von drei unserer Kameraden, eine Jause im Feuerwehrhaus. So fand ein weiterer erfolgreicher Tag bei der FF-Pitten einen gemütlichen Ausklang. Weiters möchte sich die FF-Pitten auch bei allen Ausarbeitern und der Mannschaft für das große Engagement bedanken!

Eingesetzte Kräfte: HLFA2/2000, TFLA4000, SRF, Kran + Hänger, KDOF-A, Last und 28 Mann der FF-Pitten

 

Einen Kommentar schreiben