Korps Pitten

Schwellbrand in Scheune (B2)

15. August 2018 von Stefan Kacal

Am Dienstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr wurde die FF-Pitten, sowie auch die FF-Seebenstein und die FF-Schiltern zu einem alamierten Scheunenbrand (B2) in Schiltern gerufen.

Nach dem Eintreffen am Einsatzort konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Schwellbrand handelte sowie konnte der Brandherd lokalisiert werden. Die Ursache des Brandes sei noch unklar. Unmittelbar danach wurde durch die Feuerwehren Seebenstein und Schiltern mit den Löscharbeiten begonnen. Seitens der FF-Pitten wurde der Druckbelüfter aus dem TLFA-4000 bereitgestellt.

Ebenfalls wurden die betroffenen Balken entfernt sowie nach weiteren eventuellen Hitzequellen gesucht. In weiterer Folge wurden die Nachlöscharbeiten durch die örtlich zuständige Feuerwehr übernommen. Glücklicherweise fingen durch die schnelle Alarmierung und durch das rasche Einschreiten der Einsatzkräfte weder die Scheune noch die umliegenden Gebäude ernstlich Feuer.

Einen Kommentar schreiben