Feuerwehrausflug

Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Freiwillige Feuerwehr Pitten machten unsere Kameraden, Familie & Freunde einen wohl verdienten Ausflug nach Bratislava.

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Pitten – 150 Jahre voller Einsätze, Übungen, Kameradschaft und Tätigkeit im Dienste der Bevölkerung. Bereits am 01.05.2019 feierte die Feuerwehr Pitten im Pfarrhof Pitten dieses besondere Jubiläum. Vergangenen Sonntag (08.09.2019) durften nun unsere Kameraden im kleinen Kreise feiern.

Treffpunkt war um 07:45 Uhr am Hauptplatz Pitten. Von hier aus ging es dann für die 47 Reisenden mit dem Bus nach Wien. Nach erfolgter Erstversorgung mit Jause, Getränken & co machte sich die Gruppe mit dem Zug auf nach Bratislava. Dort angekommen konnten sich die Teilnehmer in der Stadt umschauen, allerdings nicht zu lange denn eines durfte ja nicht fehlen – Ein Besuch der lokalen Feuerwehr!

In diesem Sinne machte sich die Mannschaft der Freiwillige Feuerwehr Pitten gegen 12:00 Uhr auf in Richtung einer der mehreren in Bratislava befindlichen Feuerwehren, der Hasičská Stanica in der Altstadt. Nach dem freundlichen Empfang und einer kurzen Erklärung der Geschichte dieser Feuerwache konnten sich unsere Kameraden die Fahrzeuge sowie auch das Feuerwehrhaus ansehen. Anzumerken ist, dass jede Feuerwehr in Bratislava neben dem allgemeinen Aufgabenbereich auch jeweils ein Spezialgebiet bedient. Im Falle der Hasičská Stanica ist das der Rettungsdienst im Rahmen der Feuerwehrtätigkeit. Auch bot unser Besuch eine tolle Möglichkeit sich mit ausländischen  Kameraden über den Feuerwehralltag auszustauschen und einen Enblick in deren Arbeitsweisen zu bekommen. Alles in Allem eine große Bereicherung für jeden Anwesenden.

Danach gab es noch ein Gruppenfoto mit den slowakischen Feuerwehrmännern sowie wurde symbolisch ein Patch ausgetauscht. Ein Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung.

Natürlich durfte bei der Reise in die slowakischen Hauptstadt auch ein Besuch der lokalen Gastronomie nicht fehlen. So kehrte die Gruppe im Anschluss in einem alten Brauhaus ein und stärkte sich für die anschließende Tour durch die Altstadt.

Um 16:00 Uhr war es dann soweit. Zurück nach Wien ging es ja nicht mit dem Zug sondern mit dem Schiff. Dies stellte eine willkommene Abwechslung zu Auto & co dar, worüber sich jeder sichtlich freute. Am Schiff selbst gab es die dementsprechende Verpflegung in Form von Strudel Buffet und Getränken. Auch ein mehrgängiges Abendessen war in der Schifffahrt inklutiert – Ein toller Ausklang dieses spannenden Tages!

In Wien angekommen ging es dann via Bus wieder zurück nach Pitten, wo sich gegenseitig verabschiedet wurde.

Die Freiwillige Feuerwehr Pitten bedankt sich bei allen Organisatoren für diesen tollen Ausflug!