2. Herbstübung der FF-Pitten

Am 05.11.2019 fand die 2. Herbstübung der FF-Pitten im Jahr 2019 statt. Hier wurden Arbeiten rund um das Verladen von Autos und um das Verwenden von den verschiedensten Anschlags- und Hebemittel beübt.

Beginn der Übung war um 19:00 Uhr. Durchgeführt wurde die Übung im Stationsbetrieb. Hierzu wurden die anwesenden Kameraden in drei gleich starke Gruppen geteilt. Dies geschah unter Bedachtnahme auf den Ausbildungstand und die Erfahrung des Einzelnen.

Im Anschluss begaben sich die Gruppen zu den drei Stationen, bei welchen folgende Themen beübt wurden:

Station 1 – Anhänger: Da für die FF-Pitten unlängst eine neuer Anhänger beschafft wurde, steht nun das Üben des praktischen Arbeitens an erster Stelle. So wurde beübt, welche Anschlagsmittel hier vorhanden und wie diese zu bedienen sind. Auch die Thematik Zu- und Beladung des Anhängers wurde in dieser Station behandelt.

Station 2 – Greifzug: Was kann ein Greifzug und wann verwende ich ihn? Ein Thema, welches besonders für junge Kameraden interessant ist. Bei Station 2 wurde veranschaulicht, wie der Greifzug handzuhaben ist.

Statioin 3 – Verladen auf den Kran: Da zum Einsatzgebiet der FF-Pitten auch ein Abschnitt der A2 zugehörig ist, zählen Fahrzeugbergunden zu den häufigsten Einsätzen. Demnach kommt auch unser Kran oft zum Einsatz. Um ein sicheres und rasches Aufladen auf den Kran gewährleisten zu können, wurde auch dies am 05.11.2019 beübt. Vor allem stand die Kommunikation beim Verladen selbst im Vordergrund.