Jahreshauptversammlung 2021

Am Freitag (22.01.2021) fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pitten im VAZ Pitten statt.

Aufgrund der anhaltenden COVID Pandemie wurde die Versammlung in zwei “Etappen” abgehalten. Die Durchführung erfolgte mit fix zugewiesenen Sitzplätzen und unter ständigem Tragen des FFP2-MNS (ausgenommen auf den Sitzplätzen). Um 18:00 Uhr durfte Kommandant HBI Peter Luef den Bürgermeister Helmut Berger, die anwesenden Kameraden aus dem Chargen- und Sachbearbeiterkreis, das Kommando sowie die 15 Mitglieder der Feuerwehrjugend Pitten begrüßen.

Im Rahmen dieses ersten Teiles wurde auf ein bewegtes Jahr 2020 in Hinsicht auf die Feuerwehrjugend rückgeblickt. Das Ausfallen von Jugendstunden und das Absagen von Bewerben musste man dieses Jahr coronabedingt hinnehmen. Allerdings erfolgte 2020 mit Genehmigung des Bezirksfeuerwehrkommando die interne Durchführung des Wissentests der Feuerwehrjugend, bei welchem alle angetretenen Jung-Kameraden mit Erfolg bestehen konnten. Im Zuge der JHV wurden unseren Burschen die entsprechenden Abzeichen überreicht.

Um 19:00 Uhr wurde mit dem verkürzten zweiten Teil der JHV begonnen, zu welchem die Kameraden aus der Einsatzmannschaft sowie Reservisten geladen waren. HBI Luef berichtete über ein ereignisreiches und herausforderndes Jahr 2020. Gesamt 278 Tätigkeiten, bestehend aus Einsätzen, Übungen und Arbeiten rund um das Feuerwehrwesen wurden in insgesamt 5332 Stunden geleistet – unter Beachtung der geltenden COVID-Bestimmungen, sprich mit MNS und weiteren Maßnahmen. HBI Luef bedankte sich bei den anwesenden Kameraden für die herausragende Leistungsbereitschaft auch in solch schwierigen Zeiten. Ebenso bedankte man sich bei der Pittener-, Leidinger-, Sauterner- und Innzenhofer Ortsgemeinschaft für die enorme Spendebereitschaft im Jahr 2020.

Des Weiteren erfolgte die Durchführung der Wahlen zum Feuerwehrkommandanten und zu dessen Stellvertreter, welcher sich HBI Peter Luef, OBI Hans-Martin Bauer und OLM Jürgen Kerschbaumer stellten. Das bisherige Kommando, unter Kommandant HBI Luef und Stv. OBI Bauer, wurde in seiner Position bestätigt und bildet auch weiterhin die Führungsebene der FF-Pitten. Im Anschluss erfolgte eine Rede des Bürgermeisters Helmut Berger, welcher sich für die engagierte Arbeit der FF-Pitten bedankte und darüberhinaus hoffnungsvoll in das Jahr 2021 blicken lies.

Vor den Angelobungen gab es auch noch ein kleines Geschenk für die frisch gewordenen Väter der FF-Pitten im Jahr 2020. Sie bekamen von der FF Pitten einen Rauchmelder fürs Kinderzimmer überreicht. Nach der Durchführung der Angelobungen und dem Überreichen der Auszeichnungen verabschiedete HBI Luef die 57 anwesenden Kameraden mit dem Wehrmannsgruß “GUT WEHR”