Übung Zug 2 – Menschenrettung, Baum auf Auto

Am 12.10.2021 um 19:00 Uhr fand die Übung des Zug 2 statt.

Die Alarmierung lautete “Menschenrettung (T2), Baum auf Auto, 3 verletzte Personen”.

Vor Ort ergab sich folgendes Bild für die Feuerwehr Pitten: Ein Auto fuhr bei starkem Sturm durch eine Waldstraße. Der starke Wind brachte einen massiven Baum zu Fall, welcher in weiterer Folge auf das Auto, das mit drei Personen besetzt war, stürzte. Eine Person war bei Eintreffen der Feuerwehr noch im Fahrzeug eingeklemmt, eine saß neben dem Auto und das mitfahrende Kind lief aufgrund des Schocks in den Wald hinein und hat sich versteckt. Das Kind wurde von einem Suchtrupp gefunden und in weiterer Folge mit der Schleifkorbtrage geborgen, da es sich den Fuß verletzt hat. Die Person neben dem Auto wurde erstversorgt, glücklicherweise wies diese keine gravierenden Verletzungen auf.

Um die eingeklemmte Person im Auto zu erreichen, wurde der auf dem Auto liegende Baum mit vereinten Kräften weggerollt und die Person unter Verwendung des hydraulischen Rettungssatzes geborgen.

Nach erfolgreich absolvierter Menschenrettung wurde die Übung beendet und es gab die anschließende Nachbesprechung, bei der sämtliche Übungsabläufe sowie allfällige Fragen ausführlich beantwortet wurden. Die Übungsleiter waren mit der dargebotenen Leistung zufrieden, Zug 2 ist für den Ernstfall bestens vorbereitet.