Actionday mit Fahrzeugsegnung

Grandioser Festakt mit viel Spiel, Spaß und Spannung.

Anlässlich der Segnung des neuen Tanklöschfahrzeuges 4000 der FF Pitten, fand am Samstag den 11.September ab 13 Uhr ein Sicherheitstag statt. Rettung mit NAW und RTW, Polizeiwagen und die neuesten Feuerwehrfahrzeuge aus der Umgebung, zB: der Hubsteiger der FF Wiener Neustadt, das TLFA 4000/200 der FF Loipersbach, uvm wurden von den zahlreichen Besuchern auf Leib und Seele begutachtet. Diverseste Geräte, wie Spreizer und Schere, konnte bei Interesse Ausgetestet werden und so wurde ein Auto im Lauf des Tages komplett in seine Einzelteile zerlegt. Das kleine aber feine Feuerwehrmuseum, welches sich im Obergeschoss des Feuerwehrhauses befindet, wurde an diesem Tag auch zum Leben geweckt und so konnten die Besucher die Geschichte der FF-Pitten bis in das Jahr 1869 zurück verfolgen. Unsere kleinen Besucher kamen an diesem Tag auch nicht zu kurz, Bunjeerunning, Hüpfburg, Spark7-Gewinnspiel und Kinderschminken waren zum Ansturm bereit.

Der Höhepunkt des Tages war aber die Segnung des neuen TLFA4000, die um 18 Uhr stattfand. Der Festakt wurde mit dem Einmarsch der Feuerwehrmitglieder aus dem Unterabschnitt begonnen. Feuerwehrkurat Mag. Bernhard Meisl zelebrierte die heilige Messe und führte Im Anschluss die Fahrzeugsegnung durch. Das Tanklöschfahrzeug wurde auf den Namen „Uli“ getauft und strahlte während der Segnung genauso wie seine Patin Ulrike Ungersböck. HBI Peter Luef lud im Anschluss zum Dämmershoppen im Feuerwehrhaus Pitten ein und beendete den Festakt mit dem Wehrmannsgruß „Gut Wehr“