Dichte Rauchschwaden in der Nähe des Sportplatzes

Jugendfeuerwehr übte Ernstfall.

Einmal pro Jahr findet für die Jugendfeuerwehr eine wirkliche Brandübung statt. Aus diesem Grund wurde ein Auto auf dem Schotterplatz der Fa. Geyer angezündet. Nach wenigen Minuten stand das Fahrzeug in Vollbrand und die ersten Schaulustigen kamen um die ersten Löschversuche der Jungflorianis mit zu Verfolgen. Mit Atemschutzmaske und Filter ausgestattet  konnte der Brand in wenigen Minuten unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Eingesetzte Kräfte: TLFA 4000, Kran und Last mit 9 Jugendfeuerwehrmännern und 4  Aktiven.

Fotos folgen.