Kellerbrand in der Hauptschule

So lautete das Thema der 1. Frühjahrsübung.

Übungsannahme:

Kellerbrand in der Hauptschule Pitten, es werden 2 Personen in den verrauchten Räumen vermutet.

Beim Eintreffen am Übungsobjekt rüstete sich sofort ein ATS-Trupp aus und begab sich mit einer C-Leitung durch den sogenannten “Radlkeller” in die Schule. Ziel des ersten Trupps war es, die Kellertür, welche sich in der mitte des Gebäudes befindet, von innen zu öffnen um die vermissten Personen nicht durch den ganzen Keller tragen zu müssen. Nach dem die Tür geöffnet war, begab sich der 2. ATS-Trupp in das Gebäude und begann mit der Personensuche, welche binnen 10 Minuten gefunden wurden. Um die Atemschutztrupps zu unterstützen wurde mittels Druckbelüfter der Keller Rauch frei gemacht.

Nach einer kurzen Übungsbesprechung konnten wir um 18:30 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzte Kräfte: Tank I, Tank II, KDOF-A und Last mit 25 Mann