Wohnhausbrand in Seebenstein

Wohnhaus durch Feuer komplett zerstört – 6 Feuerwehren im Einsatz!

Gegen 8:30 heulten in Seebenstein und Umgebung die Sirenen. Grund dafür war ein Wohnhausbrand in der Hauptstrasse in Seebenstein. Beim eintreffen der ersten Florianis stand das Obergeschoss bereits in Vollbrand. Die Rauchsäule war bei der Anfahrt bereits von weiten sichtbar. Nach einem umfassenden Löschangriff von aussen, und innen konnte ein übergreifen auf benachbarte Wohnhäuser verhindert werden. Glücklicherweise kamen keine Personen zu schaden. Mittlerweile ist der Brand von den 6 eingesetzten Feuerwehren die mit 62 Mann im Einsatz stehen unter Kontrolle gebracht worden. Die weiteren Einsatzmaßnahmen gestalten sich allerdings schwierig, da die Feuerwehrleute das Haus nicht betreten können, da es akut Einsturzgefährdet ist. Warum es zu diesem Brand gekommen ist, steht noch nicht fest. Ein Brandsachverständiger der Polizei hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Der Einsatz dauert zur Stunde (15 Uhr) noch an.

Eingesetzte Kräfte: FF Seebenstein, FF Schiltern, FF Schwarzau, FF Föhrenau und FF Neunkirchen

Eingesetzte Kräfte der FF-Pitten: TLFA 4000, TLFA 2500, Kran mit Korb und KDOF-A mit 18 Mann

Text und Fotos: Einsatzdoku.at