Die Carinthia brennt

So lautete die Übungsannahme des Unterabschnittes

In einer der Lagerhallen gingen einige Personen unsachgemäß mit Gasflaschen um und dabei wurde ein Brand ausgelöst. 3 Personen wurden in den verrauchten Räumen eingeschlossen. Diese und weitere 2 Personen aus dem Nachbarhaus wurden von den Atemschutztrupps in Sicherheit gebracht.

Die Wasserversorgung zum löschen des „Brandes“ wurde vom naheliegenden Bach sichergestellt.

5 Feuerwehren mit ca. 60 Mann stellten sich dieser Übung.

Nach einer kleinen Jause und einer Übungsnachbesprechung durch UA-Kdt.  Thomas Streng wurde die Einsatzbereitschaft im FF-Haus Pitten durch unsere 21 Teilnehmer wieder hergestellt.

Fotos folgen