Korps Pitten

Fahrzeugbergung auf der A2

14. Mai 2017 von Stefan Kacal

Starkes Unwetter – Ursache für Verkehrsunfall

Am Sonntagabend, dem 14.05.2017, gegen 20:15 rückte die FF-Pitten zu einem Verkehrunfall aus. Der Unfall war auf der Südostautobahn (A2) in Fahrtrichtung Graz auf Höhe des Autobahnknotens Seebenstein passiert.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle stellten die Einsatzkräfte rasch fest, dass es sich hierbei um zwei Fahrzeuge, anstatt nur einem handelt. Vermutlich durch Aquaplaning, verursacht durch starke Regenfälle, kam das vorrausfahrende Fahrzeug ins Schleudern, havarierte die Leitschiene und schleuderte daraufhin ein weiteres mal. Infolgedessen   versuchte ein darauffolgender Pkw auszuweichen, tuschierte aber letztendlichen den Vorfahrenden und kam am Pannenstreifen zum Stillstand.

Per Kran und Anhänger konnten die beiden Unfallfahrzeuge geborgen werden und die Unfallstelle wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr und Polizei sicher geräumt.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Bereits gegen 22:00 rückte die FF-Pitten in das Feuerwehrhaus zurück ein und stellte umgehend die Einsatzbereitschaft wieder her.

Eingesetzte Kräfte: HLFA2, SRF mit Anhänger, Kran und KDOF-A mit etwa 15 Mann

Einen Kommentar schreiben