Korps Pitten

Hurra, die Schule brennt! – Evakuierungsübung

6. Oktober 2017 von Stefan Kacal

Die jährliche Schul-Evakuierungsübung in den Volksschulen Seebenstein, Schwarzau und Pitten sowie dem Kindergarten Pitten war auch heuer ein voller Erfolg!

Die Übung fand vergangenen Freitagvormittag (06.10.2017) in den drei Schulen statt. Zweck dieser Übung ist das Sicherstellen und Üben einer raschen und sicheren Evakuierung der jeweiligen Gebäude, sodass dieser Ablauf im Ernstfall möglichst schnell und ruhig durchgeführt werden kann.

Annahme bei jedem der dargestellten Szenarios war ein aus unbekannter Ursache ausgebrochener Brand. Daraufhin ertönte der Feueralarm und die Schule musste evakuiert werden. Infolgedessen wurde der gesamte Unterabschnitt 2, bestehend aus der FF-Pitten, FF-Seebenstein, FF-Schwarzau, FF-Schiltern und der FF-Föhrenau, alarmiert. Um die Situation so realitätsnah wie möglich zu gestalten wurde per Nebelmaschine für die Simulation der Rauchentwicklung gesorgt.

Trotz aller Bemühungen bei der Räumung der Gebäude, stellten die Szenarios die Florianis auch vor einige Herausforderungen. So konnten nicht alle Klassen die Klassenräume verlassen. Mehrere Atemschutztrupps durchsuchten im Innenangriff die Schulen und halfen die eingeschlossenen Schüler sowie Lehrkräfte ins Freie zu bringen. Per Kran wurden die Personen gerettet, die in den oberen Stockwerken eingeschlossen waren – Ein Highlight für die Schüler!

Nach dem Übungsende wurde dann im Feuerwehrhaus der FF-Pitten mit Gulasch für Speis und Trank gesorgt. Die FF-Pitten bedankt sich für tolle Zusammenarbeit mit den Feuerwehren des Unterabschnitts 2 und den Volksschulen Seebenstein, Pitten und Schwarzau sowie des Kindergarten Pitten!

Einen Kommentar schreiben