Unterabschnittsübung

Am Freitag Abend (15.11.2019) fand in Seebenstein bei Familie Ehrenböck die Unterabschnittsübung des UA-2 statt.
Angenommen wurde ein Brand in einer Werkstatt. Beim Eintreffen der Feuerwehr Seebenstein wurde dem Einsatzleiter vom Besitzer mitgeteilt das sich zwei Personen noch im Gebäude befinden.
Um gehend wurde vom Einsatzleiter ein Atemschutztrupp zur Menschenrettung der beiden vermissten Personen in die Werkstatt geschickt.Gleichzeitig wurde mit dem Aufbau einer Löschleitung begonnen. Nach dem eintreffen der weiteren Feuerwehren wurde mit dem Schützen des Stallbereiches und mit dem aufbau der Wasserversorgung von einem Hydrant und einem Brunnen begonnen. Weitere Atemschutztrupps unterstützen bei der Menschenrettung und beim suchen von zwei Gasflaschen.

Nach rund 1,5 Stunden konnten alle Übungsziele erfolgreich abgearbeitet werden. Bei der Übungsnachbesprechung bedankt sich Unterabschnittskommandant HBI Streng bei 50 Mann für die Teilnahme, weiters ging der dank an die Feuerwehr Seebenstein und die Familie Ehrenböck für die Ausarbeitung bzw Bereitstellung des Übungs Objektes.
Eingesetzte Kräfte der FF-Pitten: TLFA4000, HLFA2, KDOF und 14 Mann der FF-Pitten
Text und Fotos: ASB Sämann